Samstag, 16. September 2017

Mit Rennanteilen

Ich bin wieder zurück von meiner Dienstreise nach Ungarn (auf der ich viel zu viel gegessen habe). Gestern habe ich meine zwei Großen gleich zum Mitkommen überredet. Jonathan ist Fahrrad gefahren und Benjamin ist mit mir gelaufen. Sein Wohlfühltempo ist etwas schneller als meins, dafür hält meine Kondition wesentlich länger.
Nach 1,5 Kilometern haben wir ein paar Lauf-ABC Einlagen gemacht und sind dann noch zusammen immer etwa 20 Meter gerannt und dann gegangen.
Ich bin dann noch zwei Kilometer weiter gelaufen und die zwei Brüder haben schon den Rückweg eingeschlagen. Als ich wieder bei Ihnen war, hat es dann noch gereicht, dass wir mit wenigen Gehpausen bis nach Hause gelaufen sind.

Gut getan hat es uns allen Drei!

5,2 km
(38 min insgesamt)

Trackback URL:
http://laufmotte.twoday.net/stories/1022632713/modTrackback

Herr Eff - 23. September, 18:22

Familiensport

Läuft, also zumindest das Essen. Aber Ernst beiseite, schön daß die Jungs noch mitziehen. Soll sich ja manchmal schnell ändern ;o)

Lauf Motte, lauf!

Und vergiss nicht, Du willst das!

Lauf!


Motte!

Aktuelle Beiträge

Mal wieder mit Herbert...
So, letztes Wochenende waren wir zum Geburtstag des...
LaufMotte - 18. Februar, 15:33
Sanft bergab
In leicht weißer Winterlandschaft, bei knapp...
LaufMotte - 4. Februar, 15:41
Schlammschlacht
Am Sonntag haben mein Großer und ich ein Abenteuer...
LaufMotte - 25. Januar, 05:48
Besser als nix
Gestern bin ich mal mit meinem Mittleren gelaufen,...
LaufMotte - 14. Januar, 21:23
Noch einmal "Familien-Raus"
Selbe Formation wie beim letzten Mal. Gleiches bescheidenes...
LaufMotte - 7. Januar, 20:13

Gästebuch

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4207 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Februar, 15:33

Suche

 


Laufen laufen laufen
Laufen Statistik
Lauflektüre
offizielle Läufe
Radfahren
Schwimmen
Stefan läuft
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren